Referenzen »Straßenbau«

Die Erschließung neuer Straßenzüge und Wegführungen, auch im innerstädtischen Bereich, sowie ganzer Wohngebiete ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit im Bereich Tiefbau.
Wir erledigen alle dazugehörigen Entwässerungs-, Versorgungs- und Pflasterarbeiten aus einer Hand.
Je nach Projekt bringen wir unsere Erfahrung auch gerne in der gestalterischen Umsetzung mit ein. Erforderliche Sanierungs- oder Umbauarbeiten an bereits bestehenden Verkehrswegen führen wir in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern erfolgreich durch.


Erschließung Schauenburger Straße, Kiel

Im Auftrag der Kieler Stadthaus GmbH & Co.KG erschloss die Heinrich Karstens Bauunternehmung ein Grundstück an der Schauenburger Straße in Kiel.
Für die Errichtung moderner Ein- und Mehrfamilienhäuser musste zuvor ein bestehendes Gebäude abgerissen werden.
Im Nachgang wurden ca. 20.000 m3 Boden als Baugrubenaushub entnommen.
Die Kanalbauarbeiten beliefen sich auf 500 m Regenwasserleitung sowie 250 m Schmutzwasserkanal.
Für die Herstellung der Verkehrsflächen wurden 800 m2 Asphalt verbaut.

> Referenzblatt zum Download


Erschließung Henkelweg, Eckernförder Kaserne Carlshöhe

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhielt den Auftrag für die Erschließung des Henkelweges in der Eckernförder Kaserne Carlshöhe.Im Zuge der Tiefbauarbeiten wurden unter anderem ein ca. 400 m Entwässerungskanal sowie ca. 1.200 m2 Oberflächenbefestigung in Pflaster und Asphaltbauweise hergestellt.

> Referenzblatt zum Download


Revitalisierung Ferienhausgebiet, Damp

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhielt den Auftrag für die Tiefbauarbeiten zur Erneuerung eines Teiles des Ferienhausgebietes in Damp.
Die Leistungserbringung erfolgte als Arbeitsgemeinschaft der beiden Unternehmen Heinrich Karstens GmbH & Co. KG und Werner Vollert GmbH & Co. KG.
Die erforderlichen Tiefbauarbeiten für die Errichtung der 77 neuen Wohneinheiten umfassten u.a. die Neuverlegung von ca. 2.000 m Rohrleitung, sowie eine geschlossene Sanierung der Bestandsleitungen in einer Tiefe bis zu 5,00 m.
Sämtliche Geh- und Wirtschaftswege, Zuwegungen, sowie Parkplätze wurden in einer Pflasterbauweise aus verschiedenen Formaten und Farbvarianten hergestellt.
In der Ferienhaussiedlung wurden die bestehenden Asphaltstraßen mit einer neuen Deckschicht modernisiert.

> Referenzblatt zum Download