Referenzen »Wohnungsbau«


Mehrfamilienhäuser Wahlestraße, Kiel

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung wurde mit der Ausführungsplanung und Erstellung von zwei Mehrfamilienhäusern in der Wahlestraße in Kiel-Ellerbek beauftragt.

Es wurden 27 bzw. 41 Standardwohnungen mit verschiedenen Grundrissen ausgeführt. Hierbei handelt es sich um 1-, 2- und 3-Zimmer-Wohnungen.
Die Häuser besitzen eine Aufzugsanlage je Treppenhaus. Alle Wohnungen sind mit ebenerdigen Duschen ausgestattet und teilweise barrierefrei. Jede Wohnung besitzt außerdem einen Balkon oder eine Terrasse.
Zum Umfang der Maßnahme gehörten, neben dem ausgefeilten Gründungskonzept zur Reduzierung der Kosten aufgrund der schlechten Bodenverhältnisse, auch der Abbruch der Bestandsgebäude und die Erstellung einer Gartenanlage zur Nutzung für die Bewohner sowie die Herstellung der auf dem Grundstück befindlichen Stellplatzanlagen.

> Referenzblatt zum Download


Mehrfamilienhaus Poppenbüttler Straße, Kiel

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung führte die schlüsselfertige Erstellung eines Mehrfamilienhauses in Norderstedt mit Tiefgarage sowie der dazugehörigen Außenanlagen durch.

Im Rahmen des Bauvorhabens wurden 19 hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen von ca. 70 m2 bis 125 m2 realisiert.

Bereits vor der Auftragsvergabe an die Heinrich Karstens Bauunternehmung war dieses Projekt durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Bauherrn und dessen Planer gezeichnet.
So konnten beispielsweise während der Entwurfsphase viele Grundrisse optimiert und somit mehr Wohnfläche generiert werden.

Durch einen Sondervorschlag der Heinrich Karstens Bauunternehmung konnte das als Nebengebäude konzipierte Parkdeck umgeplant und schließlich als Tiefgarage unter dem Wohngebäude realisiert werden. Hierdurch entstand eine zusätzliche Baufläche für ein Doppelhaus.

Neben der Bauausführung wurden auch die Planungsleistungen im Auftrage von der Heinrich Karstens Bauunternehmung erbracht.

> Referenzblatt zum Download


Wohnquartier Schauenburger Straße, Kiel

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhielt den GU-Auftrag für den Neubau der schlüsselfertigen Erstellung von 25 Stadthäusern (KFW Effizienzhaus 70) einschließlich eines 5-geschossigen Mehrfamilienhauses (KFW 70) mit 34 Komfortwohnungen und dazugehöriger Tiefgarage.

Die Beauftragung des Bauprojektes beinhaltet auch die gesamten Erschließungs- und Landschaftsarbeiten des Wohnquartiers Schauenburger Straße.
Die Gesamtabwicklung des Bauprojektes wird durch die Bauspezialisten des Tief-, Hoch-, Landschafts- und Schlüsselfertigbau der Heinrich Karstens Bauunternehmung in Zusammenarbeit mit Architekten und Fachplanern realisiert.

> Referenzblatt zum Download


Neubau Betreutes Wohnen »Wahlestraße«, Kiel

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhielt den Auftrag von der Gewoba Nord Baugenossenschaft eG für den Neubau eines Wohngebäudes für betreutes Wohnen mit 83 Wohneinheiten, zwei Gewerbeeinheiten
sowie einer Tiefgarage mit 35 Stellplätzen.
Das Gebäude wurde im KFW 55 Standard realisiert. Es handelt sich um einen barrierefreien Bau, welcher in unterschiedlichen Standards für betreutes Wohnen, sozial gefördertes Wohnen sowie die freie Vermietung
errichtet wurde.
Zum Leistungsumfang der Heinrich Karstens Bauunternehmung gehörte neben der Bauausführung auch die Erstellung sämtlicher Planungsleistungen durch alle Leistungsphasen einschließlich Entwurfs- und Genehmigungsplanung hinweg.

> Referenzblatt zum Download


Errichtung eines Wohnkomplexes im Bäckergang, Kiel

Im Zentrum der Landeshauptstadt erstellte die Heinrich Karstens Bauunternehmung im Auftrag der Kieler Stadthaus GmbH insgesamt 68 Wohn- und drei Gewerbeeinheiten sowie drei Tiefgaragen mit insgesamt
72 Stellplätzen.
Das Bauvorhaben gliederte sich in zwei Bauabschnitte. Im ersten Abschnitt wurden 41 Mietwohnungen und zwei Gewerbeflächen, im zweiten Bauabschnitt wurden 27 Eigentumswohnungen in höchster Ausstattungsqualität geschaffen.
Eine massive Bauweise wurde mittels Kalksandsteinen und Geschossdecken aus Stahlbeton realisiert. Die Untergeschosse bestehen komplett aus WU-Beton.
Die Fassade wurde mit Verblendsteinen als Vollstein erstellt. Im ersten Bauabschnitt wurde eine aufwändige Schrägdachkonstruktion mit einer Eindeckung aus Dachsteinen errichtet, im zweiten Bauabschnitt
eine Flachdachkonstruktion.

Viele Sondervorschläge der Heinrich Karstens Bauunternehmung wurden in der Ausgestaltung der Gebäude berücksichtigt.
So erfolgte unter anderem die Ausstattung einer der drei Tiefgaragen mit Doppelparksystemen, was die Effizienz des Untergeschosses erheblich steigerte.
Zum Leistungsumfang der Heinrich Karstens Bauunternehmung gehörte neben der Erstellung der Baugrube mit Bestandteilen aus HDI-Unterfangungen, Spritzbetonverbau, Berliner Verbau, Schwergewichtsstützwänden und überschnittenen Bohrpfahlwänden auch der Abbruch der auf den Grundstücken vorhandenen Wohn- und Gewerbeimmobilien.
Sowohl die Neuerstellung der Straße »Bäckergang«, als auch die Komplettsanierung der Straße »Walkerdamm« wurden durch die Heinrich Karstens Bauunternehmung ausgeführt.

> Referenzblatt zum Download