Referenzen Gewerbebau


Regionales Berufsschulzentrum (RBZ), Kiel

Mit dem Neubau des Regionalen Berufsbildungszentrums Kiel (RBZ) Soziales, Ernährung und Bau am Schützenpark geht das dritte Projekt zur Neugestaltung der Berufsschullandschaft auf die Zielgerade.
Der Projektvertrag, der die Planung, den Bau, die Finanzierung und den Betrieb des Neubaus des RBZ am Schützenpark in öffentlich-privater Partnerschaft regelt, ist unterschrieben.
Vertragspartner der Landeshauptstadt Kiel sind die Bauunternehmen Heinrich Karstens GmbH & Co. KG aus Kiel und Höft aus Flensburg sowie LHI Leasing GmbH aus Pullach im Isartal.

> Referenzblatt zum Download


Weitere Informationen finden Sie hier:
Pressemeldung zum Download | Meldung des Kieler Rathauses



Schlüsselfertige Erstellung Seminargebäude Universität Flensburg

Die Universität Flensburg wird aufgrund der steigenden Zahl der Studenten um den Neubau eines Seminargebäudes mit 4.400 m2 Hauptnutzfläche erweitert.

Als Grundlage für das Projekt wurde ein ÖPP-Verfahren gewählt, das von der Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH) geleitet wurde.
Ziel dieses Verfahren ist es, einen privaten Partner zu finden, der entsprechend dem Lebenszyklus des Gebäudes die Übernahme von Finanzierung, Planung, schlüsselfertiger Bauerrichtung und Bewirtschaftung während der Nutzungsphase des Neubaus aus einer Hand liefert.

Von insgesamt 9 Bewerbern hat die Bietergemeinschaft Höft/Karstens/LHI das wirtschaftlichste Angebot abgegeben.
Die  Vertragsunterzeichnung besiegelt die erste Baumaßnahme im Hochschulbau in Schleswig-Holstein, die in einem ganzheitlichen ÖPP-Verfahren mündet, das von der Finanzierung, der Errichtung, dem Betrieb bis hin zur Bewirtschaftung des Gebäudes reicht.
Der Vertrag zwischen dem Land Schleswig-Holstein und der Bietergemeinschaft Höft/Karstens/LHI hat eine Laufzeit von 25 Jahren.

> Referenzblatt zum Download