Aktuelle Projekte

08 | 2017   Neubau eines Wohnquartieres inklusive Tiefgarage, Norderstedt

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung baut für die Kersig Immobilien GmbH & Co. KG fünf Wohngebäude mit 70 Wohneinheiten inklusive einer Tiefgarage in Norderstedt.
Die KfW-Häuser 70 werden in Massivbauweise mit Stahlbetondecken und tragenden Mauerwerks- bzw. Stahlbetonwänden errichtet und haben eine Größe von 50 - 100 m2.
Die Tiefbau Abteilung der Heinrich Karstens Bauunternehmung wird voraussichtlich Mitte September den ersten Bauabschnitt abschließen, sodass der Rohbau im Oktober starten kann.
Die Fertigstellung des Rohbaus ist für Oktober 2018 geplant.



06 | 2017   Neubau eines Mehrfamilienhauses in der Bendixenstraße, Kiel

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält von der Dr. Kersig Wobau GmbH & Co. KG, vertreten durch Kersig GmbH & Co.KG (www.kersig-immo.de) den Auftrag für den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 36 Wohneinheiten im Kieler Stadtteil Projensdorf.
Das vollunterkellerte Gebäude ist als Stahlbeton- und Mauerwerkskonstruktion mit einer Verblendfassade geplant.
Neben einer Pfosten-Riegel-Konstruktion als Treppenhaus-Fassade, vorgehängten Stahlbalkonen an der Süd- und Westseite des Neubaus unterstreichen Glasflächen im Aufzugschacht den hohen Qualitätsstandard der geplanten Mietwohnungen.


























03 | 2017   Neubau einer Abwasserannahme- und Aufbereitungsanlage für Kreuzfahrtschiffe, Kiel

Im Auftrag der Seehafen Kiel GmbH & Co.KG erbaut die Heinrich Karstens Bauunternehmung am Kreuzfahrtterminal Kiel eine Abwasserannahme- und Aufbereitungsanlage für Kreuzfahrtschiffe.
Sie ist die erste ihrer Art in ganz Europa.

Um die großen Abwassermengen der Schiffe problemlos aufnehmen zu können, werden unter anderem 75 m Steinzeugrohr der Dimension DN 1.200 als Staukanal im Erdreich des Ostseekais installiert, in welchem sie zugleich für die Einleitung in das Kanalnetz der Stadt Kiel aufbereitet werden.
Um einen reibungslosen Ablauf der Arbeiten zu gewährleisten, errichtet die Heinrich Karstens Bauunternehmung eigens ein beheiztes Zelt über der Baugrube, um diese vor Witterungseinflüssen zu schützen.











01 | 2017   A 215 Erweiterung der Anschlussstelle Kiel-Mitte

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält als ARGE mit der Firma Fritz Spieker GmbH & Co.KG von der Stadt Kiel den Auftrag zur Erweiterung der Anschlussstelle Kiel-Mitte im Verlauf der Autobahn A215.

Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse am nördlichen Ende der Autobahn A215 wird die Anschlussstelle Kiel-Mitte in der Verknüpfung von A215, B76 und Mühlendamm um drei weitere Fahrbeziehungen ergänzt.
Um dies zu realisieren werden unter anderem ein Brückenbauwerk über die A215 durch einen größeren Neubau ersetzt, eine weitere Straßenbrücke sowie Stützwände errichtet, ca. 70.000 m3 Boden bewegt, ca. 35.000 m2 Asphaltverkehrsflächen erneuert bzw. neu erstellt.
Für die Ableitung des anfallenden Regenwassers werden ca. 5.000 m Rohrleitung in den Dimensionen DN 150 bis DN 1.300 in bis zu 5 m Tiefe verlegt, sowie ein zusätzliches Regenrückhaltebecken mit einem Stauvolumen von 6.700 m3 erstellt.














01 | 2017   Neubau »Kurt-Engert-Haus«, Kiel-Holtenau

Im Rahmen des Partneringverfahrens wurde die Heinrich Karstens Bauunternehmung mit der schlüsselfertigen Erstellung des Neubaus des Kurt-Engert-Hauses in Kiel-Holtenau beauftragt.
Über eine Bauzeit von drei Jahren und in zwei Bauabschnitten werden 44 Pflegezimmer und 59 betreute Wohnungen für die »Stiftung Kieler Stadtkloster« entstehen.
Das Pflegehaus und die betreuten Wohnungen sind über ein gemeinsames Erdgeschoss samt Tiefgarage verbunden.
Das bereits bestehende Kurt-Engert-Haus wird im Zuge der Bauabschnitte Stück um Stück rückgebaut.




12 | 2016   Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses, Hamburg

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält von der Team PlanBau GmbH den Auftrag für den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit dazugehöriger Tiefgarage.
Zum beauftragten Leistungsumfang gehört ebenfalls die Gestaltung der Außenanlagen.
Neben den geplanten vier Gewerbeeinheiten (Einzelhandel und Gastronomie) im Erdgeschoss werden in den übrigen Etagen des 5-geschossigen Gebäudes 30 exklusive Eigentumswohnungen sowie fünf Penthäuser realisiert.







12 | 2016   Neubau eines Mehrfamilienhauses im Niemannsweg, Kiel

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält den Auftrag für den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 10 exklusiven Eigentumswohnungen und dazugehöriger Tiefgarage.
Das Bauprojekt wurde in Zusammenarbeit mit der Kieler Stadthaus entwickelt und umfasst neben dem Neubau zusätzlich den Abbruch einer Bestandsvilla, die komplette Grundstückserschließung sowie die Gestaltung der Außenanlagen.





12 | 2016   Neubau Beach House, Bansin

Für den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit 29 Ferienwohnungen, einer Gaststätte, drei Ladeneinheiten und einer Tiefgarage sowie der Gestaltung der Außenanlagen erhält die Karstens Bauunternehmung den Auftrag von der Paulsen Family Holding Bansin GmbH & Co. KG.
Im Erdgeschoss entstehen maximal vier Gewerbeeinheiten (Einzelhandel & Gastronomie).  
Im 1. bis 3. Obergeschoss entstehen 27 exklusive Ferienwohnungen. In dem Staffelgeschoss werden weiterhin zwei Penthäuser errichtet.
Es entsteht eine baulogistische Herausforderung durch die exponierte Lage direkt an der Strandpromenade und die sich daraus ergebenden beengten Anfahrtswege während der Saison.

 

 


09 | 2016   Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses, Bad Bramstedt

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung freut sich über den Auftrag für die Rohbauarbeiten eines anspruchsvollen Wohn- und Geschäftshauses in Bad Bramstedt.
Die beiden Gebäude werden in Massivbauweise erstellt.
Eine besondere Herausforderung ist die Abdichtung des Untergeschosses mit einer Frischbetonverbundabdichtung.




05 | 2016   Wohnanlage Mühlenhof, Bordesholm

Die Wohnanlage Mühlenhof bietet im ersten von zwei Bauabschnitten 40 Eigentumswohnungen für jede Lebenslage.
Ein Fassadenmix aus Verblendsteinen und hellem Putz prägt die moderne Architektur.
Die Eigentumswohnungen werden schlüsselfertig inklusive Außenanlagen gemäß Bau- und Leistungsbeschreibung zum Festpreis übergeben.

Weitere Informationen firnden Sie unter folgendem Link:
>> Wohnanlage Mühlenhof





05 | 2016   Neubau »Schuppen« am Seehafen, Kiel

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält vom Seehafen Kiel GmbH & CO. KG den Zuschlag zur Errichtung von insgesamt drei »Schuppen« auf dem Gelände am Ostuferhafen.
Für den Schuppen 10 führen wir die Erdarbeiten, Kanal- und Entwässerungsarbeiten sowie die Stahlbetongründung aus.
Die Schuppen 6 und 8 wurden schlüsselfertig erstellt.
Mit unserem Partnerunternehmen ATLAS Ward GmbH haben wir uns der Aufgabe gestellt, in nur sechs Monaten ca. 35.000 m2 Nutzfläche als zukünftige Lagerfläche für den Papierhandel für den Seehafen Kiel zu realisieren.
 
Ingenieurbüro: Ingenieurteam Trebes








05 | 2016   Ferienanlage Priwall Waterfront, Travemünde

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält von der Planet Haus AG den Auftrag zur Erstellung der Rohbauten für vorerst 12 Strandvillen mit einer Bootshalle und einer Seglermesse für den ortsansässigen Segelverein.
Die modernen und urban geprägten Promenadenvillen werden in herkömmlicher Bauweise erstellt und erhalten anschließend eine Fassade aus Holz.
Alle Wohnungen werden mit einer modernen Ausstattung versehen und bieten einen Blick auf die Mündung der Trave.


05 | 2016   Neubau Bürogebäude »Einsteinhaus«, Wissenschaftspark Kiel

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält den Auftrag für die schlüsselfertige Erstellung eines Bürogebäudes in der Einsteinstraße im Wissenschaftspark in Kiel.

Zur Ertüchtigung des bedingt tragfähigen Baugrundes und zur Immobilisierung der vorhandenen Kontaminationen wird hier das innovative Verfahren der Bodenverflüssigung eingesetzt. Dabei wird der vorhandene Baugrund ausgebaut, in einem speziellen Verfahren vorbehandelt und vor Ort in einer Mischanlage mit Wasser, Zusätzen und Bindemittel versetzt.
Anschließend wird das zeitweise fließfähige, selbstverdichtende und rückverfestigende Gemisch wieder zurückgeführt und erreicht hohe Festigkeiten in der Tragfähigkeit zur Aufnahme des neuen Gebäudes.

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung hat sich für dieses Verfahren zertifizieren lassen.







 

 


05 | 2016   Neubau Mehrfamilienhäuser, Nortorf

Für das Bauvorhaben in Nortorf hat die Heinrich Karstens Bauunternehmung den Auftrag für zwei Mehrfamilienhäuser erhalten. Dabei werden sowohl die Tief- als auch die Rohbauarbeiten von uns ausgeführt.
Das Bauprojekt besteht aus einem großen Haus mit neun Wohnungen und einem kleinen Haus mit sechs Wohnungen. Die Größe der Wohnungen variiert zwischen ca. 60 m2 und ca. 120 m2.
Großzügige Balkone und Dachterrassen im Staffelgeschoss sind ebenfalls vorgesehen.
Zusätzlich entstehen ca. 6 m2 große Abstellräume und eine komfortable Waschküche im Kellergeschoss. Ausreichend Stellplätze bietet die Tiefgarage, welche beide Gebäude miteinander verbindet.
Die Tiefbauarbeiten werden voraussichtlich Mitte Mai abgeschlossen, sodass der Rohbau noch im selben Monat starten wird.
Die Fertigstellung des Rohbaus erfolgt im Herbst 2016.


 

 


05 | 2016   Neubau einer Wohnanlage in Finkenau, Hamburg

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung hat den Auftrag zum Erstellen einer Wohnanlage im Hamburger Stadtteil Finkenau/Barmbek erhalten. In zwei Bauabschnitten werden 24 unterkellerte Reihenhäuser in verschiedenen Breiten auf einer gemeinsamen Tiefgarage gebaut.
Die Gebäude werden in Massivbauweise mit Stahlbetondecken und tragenden Mauerwerks- bzw. Stahlbetonwänden errichtet.
Alle Häuser werden 3-geschossig plus Staffelgeschoss ausgeführt. Die Staffelgeschosse sind mindestens 1,50 m von der Strassenfassade zurückgesetzt.
Die Strassenfassade wird aus einem roten Ziegel als Verblendmauerwerk erstellt und die Gartenfassade weiß verputzt.
Auf Grund der Bodenbeschaffenheit wird der nördliche Bereich des Untergeschosses flach gegründet, während der südliche Teil auf Bohrpfählen gründet.

 

 


04 | 2016   Mehrfamilienhaus, Kronshagen

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung errichtet für die ABACUS Wohnungsbau GmbH ein Mehrfamilienhaus mit fünfzehn Eigentumswohnungen im Eichkoppelweg in Kronshagen.
Im gehobenen Ausbaustandard werden in drei Stockwerken moderne und individuelle Wohnungen mit Balkonterrassen geschaffen.











04 | 2016   Mehrfamilienhaus Nienbrügger Weg, Kiel

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält den Auftrag für die schlüsselfertige Erstellung eines
Mehrfamilienhauses inklusive der dazugehörigen Außenanlagen in Kiel Suchsdorf.
Hierbei werden 10 Wohneinheiten von 54 m2 bis 110 m2 realisiert.












03 | 2016    Wohnquartier Anscharpark, Kiel

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält als ARGE mit der Friedrich Helbig Stahlbetonbau GmbH und Co.KG den Auftrag für die Errichtung des Wohnquartiers am Anscharpark.
Die Bebauung des Anscharparkes ist durch den Zusammenschlussder Kieler Wohnungsbaugenossenschaften bgm, GWU, Wankendorfer und der WOGE ins Leben gerufen worden.
In dem historisch eingefriedeten Anscharpark entsteht ein Wohnquartier mit 150 Wohnungen, die in Bezug auf Energieeinsparung und Umweltschutz dem modernsten Standard entsprechen.
Es werden hier ausschließlich Mietwohnungen errichtet, von denen fast ein Drittel als öffentlich geförderter Wohnungsbau realisiert wird.
Ein überzeugendes Konzept der Kieler Wohnungsbaugenossenschaften, erschwinglichen und zeitgemäßen Wohnraum für jedermann zu realisieren.
Den Bewohnern stehen PKW-Parkplätze in der zentralen Tiefgarage und auf Außenstellplätzen zur Verfügung. Fahrräder, Kinderwagen und Rollatoren können in ebenerdigen Fahrradhäusern wettergeschützt untergestellt werden.
Die große Vielfalt an verschiedenen Grundrissen der einzelnen Wohnungen bieten sowohl dem Ein-Personen-Haushalt in einer 1,5 Zimmer-Wohnung, als auch Familien mit bis zu 4 Zimmern ausreichend Auswahl.
Die Wohnungen werden als barrierearm und ein großer Teil sogar explizit für Menschen mit körperlicher Behinderung ausgeführt.



11 | 2015   Neubau Mehrfamilienhaus, Eckernförde

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält den Auftrag für den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 25 Wohneinheiten auf Carlshöhe in Eckernförde, auf dem früheren Gelände der Bundesmarine hoch über dem Windebyer Noor.
Die Wohnungen haben eine Einzelgröße von 60 bis 80 m2 und werden über ein zentrales Treppenhaus mit breiten Laubengängen erreicht.


11 | 2015   SVH Seglermesse & Bootshalle, Priwall

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält von der Planet Haus AG den Auftrag für die Erstellung der neuen Seglermesse des Segler-Verein Herrenwyk (SVH) und einer angeschlossen Bootshalle mit einer Grundfläche von ca. 3.000 m2.







11 | 2015   Verrohrung Vogthorster Graben, Schönkirchen

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält von der Gemeinde Schönkirchen und dem Abwasserzweckverband Ostufer Kieler Förde den Auftrag für die Verrohrung des Vogthorster Grabens für den zweiten Bauabschnitt.
Hierzu wird ein ca. 170 m langer Regenwasserkanal, in einer Tiefe von rund 4 m, mit einem Rohrdurchmesser von DN 1600 verlegt. Im Zuge dessen wird ein Schmutzwasserkanal im Schweißverfahren eingebaut.




11 | 2015   Kanalsanierung, Kiel/Schilksee

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält von der Landeshauptstadt Kiel (Tiefbauamt, Abteilung Stadtentwässerung) den Auftrag für die Kanalsanierung in dem Stadtteil Schilksee.
Es werden ca. 90 m Schmutzwasserkanal DN 200 und 215 m Regenwasserkanal DN 800 und DN 900 erneuert. Die Rohrgräben, die bis in eine Tiefe von 4 m liegen, werden mit rund 1.300 m3 Flüssigboden verfüllt.
Im Hafenvorfeld wird die Oberfläche im Wesentlichen mit Großformatplatten wieder hergestellt.


09 | 2015   Marina Villen, Wendtorf

Für die Planet-Haus AG realisiert die Heinrich Karstens Bauunternehmung zur Zeit den 1. Bauabschnitt der Marina Villen.
Bei dem Gebäudekomplex handelt es sich um drei mehrgeschossige Gebäude.
Markant an dieser Bauweise ist die Kombination aus Holzwänden und Beton.
Die Außenwände werden in Dänemark produziert und im gemeinsam erstellten Taktplan taggenau angeliefert und montiert.
Nach der Erstellung des Rohbaus werden die Innenwände in Leichtbauweise eingesetzt, bevor der Endausbau erfolgt.












09 | 2015   A-Häuser Carlshöhe, Eckernförde

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung  erhält den Auftrag für den Neubau von zwei Gebäuden mit insgesamt 28 Eigentumswohnungen und hohem Wohnkomfort.
Die Gebäude verfügen über einen Keller sowie einer zwischen den Gebäuden liegenden Tiefgarage.






09 | 2015   2. und 3. Bauabschnitt Wahlestraße, Kiel

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält den Auftrag von der Gewoba Nord Baugenossenschaft eG für den schlüsselfertigen Neubau von zwei Gebäuden in der Wahlestraße mit insgesamt 27 bzw. 41 Wohnungen.
Der Auftrag umfasst den Abbruch der Bestandsgebäude, Erdarbeiten, Rohbauarbeiten und Ausbau der Häuser.
Die zukünftige Gesamtwohnfläche für beide Bauabschnitte beträgt ca. 4.165m2.

Architekt: Kruse Architekten, Kiel

In unserer Rubrik K-Webcam finden Sie aktuelle Projektimpressionen!






06 | 2015   Neubau Wohnanlage Akazienstraße, Büdelsdorf

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält den Auftrag für den Neubau von 45 Genossenschaftswohnungen in Büdelsdorf bei Rendsburg.

Der Entwurf sieht insgesamt 5 Gebäude mit 45 Wohneinheiten vor.
Die modernen 2- und 3-Zimmer-Wohnungen mit einer Größe von 50 bis 90 m2 sind barrierearm und verfügen über Terrasse oder Balkon.
Eine durchgehend zweiseitige Belichtung verspricht hohe Wohnqualität. Ein Gemeinschaftsraum, der als Nachbarschaftscafé genutzt werden könnte, ergänzt das moderne Raumangebot.

Der Baubeginn erfolgte mit den Abbrucharbeiten im Frühjahr 2015.
Im Herbst/Winter 2016 wird das Projekt voraussichtlich bezugsfertig sein.

Baugenossenschaft Mittelholstein eG - Projekt Akazienstraße








06 | 2015   Neubau eines Sport- und Freizeitbades, Kiel

Die Heinrich Karstens Bauunternehmung erhält in ARGE mit der Friedrich Helbig Stahlbetonbau GmbH & Co. KG den Auftrag zur Errichtung des Sport- und Freizeitbades Gablenzbrücke mit ca.1.570 m2 Wasserfläche, Saunabereich und Verwaltung.
Es wird ein Sportbecken mit acht Bahnen von 50 m Länge entstehen.
Außerdem sind ein Sprungbereich mit 1- und 3-Meter-Brett sowie eine 5-Meter-Plattform und ein Lehrbecken geplant.
Im Freizeitbereich sollen ein Eltern-Kind-Bereich, Freizeitbecken, Außenbecken und Reifenrutsche sowie Bistro entstehen. Weiterhin sind vier Themensaunen mit Ruhebereichen und Anschluss an die Gastronomie vorgesehen, die auch von außen erreichbar sein soll.